Tunnel
1080 Wien
Florianigasse 39
Tel: 01/971 34 48
events@tunnel-vienna-live.at
www.tunnel-vienna-live.at

Sonntag, 11. November 2018

Mara Kolibri Quintett

Eigenkompositionen voll schillernder Klangfarben und emotionalen Landschaften, von schwebenden Melodiewolken bis hin zu aufwallenden, erdigen Sirenentönen und groovig, rockigen Aufrufen
Beginn: 20:00
Eintritt: €3/7/10/15  
 
Mara Kolibri - vox, composition
Julia Schreitl-Angerer - saxes
Gerhard F. Buchegger - piano
Andrea Fränzel - bass
Sebastian Schwarz - drums

Bunter Regentau, ein Walzer im Septemberregen, glitzernde Novembernebel, ein Danklied an Esbjörn Svensson, bluesig verschlafenes Morgenmuffelraunzen...
Eigenkompositionen voll schillernder Klangfarben und emotionalen Landschaften, von schwebenden Melodiewolken bis hin zu aufwallenden, erdigen Sirenentönen und groovig, rockigen Aufrufen!

"Wenn Zeit sich in eine andere Form transformiert..." (Publikumsreaktion)
 

Montag, 26. November 2018

VILA MADALENA EXTENDED

Jazz

„Vila Madalena Extended“ – so nennt sich die neue Formation, die sich einerseits den mitreisenden Rhythmen Südamerikas und den spannungsgeladenen Melodien des Balkans verschrieben hat
Beginn: 20:00
Eintritt: €12  
 
„Vila Madalena Extended“ – so nennt sich die neue Formation, die sich einerseits den mitreisenden Rhythmen Südamerikas und den spannungsgeladenen Melodien des Balkans verschrieben hat, sich andererseits aber auch in der weiten Welt von Swing , Gypsy-Jazz und Wienerlied zu Hause fühlt.
In unverwechselbarer Harmonie aus teils zarten, einfühlsamen Klängen, teils fetzig mitreißenden Melodien begegnen einander Klarinette, Saxophon, Gitarre und Kontrabass. Die Interpreten hinter den jeweiligen Instrumenten: der für seine Vielseitigkeit und musikalisches Können bekannte Saxophonist, Klarinettist, Komponist und Arrangeur Franz Oberthaler hat bereits mit dem Duo Vila Madalena viele Erfolge feiern können. An der Gitarre zu hören ist der virtuose, aus dem Norden Brasiliens stammende und in der Musik Lateinamerikas wie im Jazz gleichermaßen heimische Gitarrist Marco Antonio da Costa. Die nötige Tiefe liefert dem Trio der gebürtige Serbe Jovan Torbica am Bass, der mit seiner musikalischen Versiertheit den unterschiedlichsten Formationen wie etwa der Wiener Tschuschenkapelle oder DelaDap als Fundament dient.
Die drei unterschiedlichen Multitalente zeichnen sich durch ihre geradezu ansteckende Spielfreude aus und verschmelzen in ihren Interpretationen zu einer unverwechselbaren Einheit. Das mitreißende Konzept, die kreativen spielerischen Ideen und die hohe Improvisationskunst machen jeden Auftritt von „Vila Madalena Extended“ im wahrsten Sinne des Wortes zu einem einmaligen Erlebnis.
 

Cookie-Zustimmung widerrufen

K