Reigen
1140 Wien, Hadikgasse 62
Tel.: +43 (0)1 89 40 094
kulturverein@reigen.at
www.reigen.at

Samstag, 21. Oktober 2017

Doktor SüdBahn & die SymPartie – Herbstkonzert

Der Doktor SüdBahn & die SymPartie" haben ihren Ausgangspunkt auf der Kaiserwiese zu Wien. Es war der 28. August 2011 als ein österreichisches Idol (Kurt Ostbahn) seinen vermeintlich letzten Auftritt hatte, was einige Musiker aus dem Süden des Landes, die zuerst vor der Bühne und später neben den Schuhen standen, dazu veranlasste, "DIE" beste Ostbahn Kurti - Coverband Österreichs zu gründen um zukünftig dem Favoriten & Blues zu huldigen und die zahlreichen „Kurtologen“ Österreichs weiterhin, im Sinne der Volksgesundheit, zu betreuen..
Beginn: 20:30
Eintritt: 25  
 
 

Dienstag, 24. Oktober 2017

Cara - a new breeze in Irish music

Cara schreibt mittlerweile seit 2003 Erfolgsgeschichte. Was als "deutsche Irish-Folk Band" begann, hat sich zu einer dergefragtes- ten modernsten Bands des Genre mit fast ausschließlich selbst geschriebenem Material, internationalem Line-Up und weltweitem Renommée entwickelt. Zwei Irish Music Awards holte die Band, 2010 als "Best New Irish Artist" und 2011 als "Top Group". Sieben Mal tourte die Band schon durch die USA, u.a. als einer der Top-Acts beim Milwaukee Irish Fest 2009 (130.000 Besucher) und beim Dublin Irish Fest 2014, dem weltweit größten Irish Festival. Das Publikum huldigt der Band mit Standing Ovations bei Konzerten in Irland, England, Dänemark, Holland, Frankreich, Belgien, der Schweiz, Italien, Österreich und Deutschland.
Beginn: 20:30
Eintritt: 25  
 
Das aktuelle Line-Up bringt Musiker aus Schottland und Deutschland zusammen und verbindet die reichen Musiktraditionen ihrer Heimatländer mit der Irlands zu einem aufregenden und einzigartigen Bandsound. Das neue Album „Yet We Sing“ erscheint am 15. Januar 2016. Ihr letztes Album "Horizon" wurde weltweit von der Fachpresse gefeiert und als die bislang beste CD der Gruppe gehandelt. Das "Irish Music Magazine" erkennt an, dass Cara inzwischen zu den "hottest Irish music bands on the international circuit" gerechnet werden müssen, und nennt die Band gar in einem Atemzug mit den besten irischen Bands der letzten Dekade "Cara have joined the ranks of Solas, Dervish and Altan". Cara steht für die gelungene Verbindung von Gesang gleich zweierheraus - ragender Sängerinnen mit den rasanten irischen Instrumentalstücken auf allerhöchstem Niveau. Darüber hinaus haben sie durch ihre Eigenkompositionen und Arrangements einen eigenen Stil geschaffen. BBC Scotland Radio-Ikone Bruce MacGregor staunte: "Cara sound like a whole festival wrapped into one band". Virtuose Soli auf dem irischen Dudelsack, rasante Geigenpassagen, ergreifende traditionelle Balladen, Singer-Songwriter, meisterhaftes Spiel auf Gitarre und Bodhrán - die Liste könnte noch lange weitergehen.
Abgerundet durch die charismatische Bühnenausstrahlung und die charmant-humorvolle Präsentation garantiert ein Abend mit Cara höchsten musikalischen Genuss und beste Unterhaltung.

Kim Edgar lead-vocals, piano

Gudrun Walther lead-vocals, fiddle, diatonic accordion

Hendrik Morgenbrodt uilleann pipes, flutes

Jürgen Treyz guitar, dobro, backing vocals
 

Donnerstag, 26. Oktober 2017

Brian AUGER's OBLIVION EXPRESS feat. ALEX LIGERTWOOD

THE ANTHOLOGY TOUR 2017

Brian Auger, 'The Godfather of Acid Jazz' und Alex Ligertwood, die Stimme von Santana!
Es ist Funk, es ist Jazz, es ist Fusion, es ist Rock...es ist alles... und es ist unglaublich beeindruckend!!!
Brian Auger ist einer der profiliertesten Jazz- und Rock-Keyboarder der Gegenwart. Für seine millionen Fans ist der einzigartige Sound, der seine Wurzeln im Jazz, Rock, Soul und Funk hat, ein unverkennbares Markenzeichen des berühmten Hammond - und Keyboard -Spielers.
Mit über 20 Alben und langjähriger Zusammenarbeit mit RCA und Warner Bros., brachte es Brian Auger zu Grammy Nominierungen, 10 Top 100 Platzierungen in den US Billboard Charts, einer #1 Single und nicht zuletzt den Titel als "Godfather of Acid Jazz". In seinen Projekten spielte er unter anderem mit Eric Burdon, Rod Stewart, Long John Baldry, Julie Driscoll und sogar Jimi Hendrix. Außerdem ist er auf Platten von Künstlern wie the Yardbirds, Eric Clapton, Van Morrison, Eric Burdon und Down to the Bone zu hören.
Beginn: 20:30
Eintritt: 30  
 
Alex Ligertwood's Stimme ist der ganzen Welt als Stimme von Santana bekannt! 16 Jahre tourte der schottische Rocksänger mit Carlos Santana und spielte mehrere Alben mit ihm ein (die allesamt Top-40 Hits wurden). Bereits davor, in den 60ern, spielte Alex Ligertwood mit Jeff Beck und Maggie Bell in deren Band und schon in den 70ern für mehrere Jahre mit Brian Auger's Oblivion Express!!!
Brian Auger (Hammond)
Alex Ligertwood (vocals)
Karma Auger (drums)
Mike Clairmont (bass)
 

Freitag, 27. Oktober 2017

Acoustic Music Night 3 Session dir. by Herby Dunkel

Beginn: 20:30
 
 

Samstag, 28. Oktober 2017

Henrik Freischlader

WHO 33 Tour 2017

Henrik Freischlader liebt den Blues und ist immer offen für neue musikalische Experimente. In seiner neuen Band versammelt er sieben junge Künstler aus unterschiedlichen Ländern. Die Rhythm-Section bilden Moritz Meinschäfer am Schlagzeug und Armin Alic am Bass, die Keyboards mit Gesang übernimmt DánielSzebényi aus Ungarn. Mit HarrisenLarner-Main aus England an Gesang und Rhythmus-Gitarre und Marco Zügner am Saxophon entsteht in diesem neuen musikalischen Arrangement ein perfekter Klangteppich.
Beginn: 20:30
Eintritt: 30  
 
Aber damit endet die Aufzählung noch nicht, denn die sechs Herren werden unterstützt von zwei Damen, die Henrik bereits für sein Independent Label Cable Car Records produziert hat. Die schottische Sängerin Joanne Kasner und die italienische Sängerin Linda Sutti.
Aus insgesamt fünf individuellen Stimmen entsteht ein kleiner Chor, der von einem farbenfrohen Sound und einem satten Groove getragen wird. Gitarre und Saxophon spielen mal im Satz mit den Keyboards, mal unisono mit der Bassline und insgesamt gibt es viel Platz für Features der einzelnen Sängerinnen und Sänger.
Alte Songs in neuem Gewand, neuer Sound in alter Tradition, frischer musikalischer Wind fürs Gemüt!
Henrik Freischlader – Vocals & Guitar
Moritz Meinschäfer – Drums
DánielSzebényi – Keyboards & Vocals
Armin Alic – Bass
Marco Zügner – Saxophone
Linda Sutti – Vocals
Joanne Kasner – Vocals
HarrisenLarner-Main – Vocals & Guitar
 

Mittwoch, 1. November 2017

Sugar Ray & The Bluetones feat. Little Charly Baty

Sugar Ray Norcia, der charismatische Frontmann der Bluetones zählt , neben Kim Wilso und Curtis Salgado zur Speerspitze der "neueren" Generation Amerikanischer Bluesmusiker. Inspiriert durch das gemeinsame Musizieren mit den "Originalen" wie z.B. Walter Horton entwickelte sich Ray Norcia zu einem Mundharmonikaspieler und Sänger par excellence. Seine Karriere begann Anfang der 70er Jahre. 1979 schloss er sich mit dem aufstrebenden Gitarristen Ronnie Earl (Horvath) zusammen und diente als Sänger, Harmonikaspieler und Komponist auf zahlreichen Veröffentlichungen von Ronnie Earl. Gemeinsam gründeten sie die Band „Sugar Ray & The Bluetones“.
Beginn: 20:30
Eintritt: 25  
 
In der Anfangszeit war es nicht ungewöhnlich, dass Ray auch als Begleitmusiker für Bluesgrößen wie Otis Rush, Roosevelt Sykes, J.B. Hutto, Joe Turner und seinem vielleicht größten Einfluss Big Walter Horton diente.??Sugar Ray & The Bluetones blieben 12 Jahre zusammen und nahmen für Rounder zwei Alben auf, „Knockout“ 1989 und „Don’t Stand In My Way“ 1991. Auch ein Live-Album mit Walter Horton wurde veröffentlicht (auf JSP).??Im September 1991 trat Ray dem weltbekannten Ensemble "Roomful Of Blues" bei und spielte mit ihnen jährlich über 200 Termine weltweit. Mit Ray als Frontmann wurde „Roomful“ für zahlreiche Preise nominiert und nahm 4 Alben auf, die die Kritiker begeisterten und sich in den Billboard Blues Charts platzieren konnten.1996 wurde „Roomful’s“ Album „Turn It On ! Turn It Up”, das 3 eigene Songs von Ray erhielt, in der Kategorie “Traditional Blues” für einen “Grammy” nominiert. Trotz der hektischen Termingestaltung in dieser Zeit konnte Ray Norcia zwei weitere große Alben einspielen. Das Solo-Album „Sweet And Swingin“ wurde auf Rounder (1998) veröffentlicht, eine weitere CD gemeinsam mit den Harmonikaspielern James Cotton, Charlie Musselwhite und Billy Branch namens „Super Harps“ kam auf Telarc heraus. Es wurde in der Kategorie „Traditional Blues“ 1999 für einen Grammy nominiert. In dieser Zeit tauchte Ray auch auf den CDs des Pianisten Pinetop Perkins und des Bariton-Saxophonisten Doug James auf.?
“This is a red—hot cracker—jack band and all the tunes have the main ingredients for a hit record: growling guitar, romping piano, a powerful rhythm section and the harp and voice of a legend.”
 

Freitag, 3. November 2017

STU HAMM GREATEST HITS TOUR

Joe Satriani & Steve Vai Bassspieler STU HAMM mit seiner Band featuring Steven Wilson Schlagzeuger CRAIG BLUNDELL
Die Show beinhaltet Material aus Stu Hamm´s gesamter Karriere sowie Repertoire das er gemeinsam mit Steve Vai, Joe Satriani, Eric Johnson und Frank Gambale aufgenommen hat!
Bekannt für seine Arbeit mit den besten Gitarristen diese Generation, kommt Stu Hamm mit der Show, auf die die seine Fans seit langem warten! Stu wird seine bekanntesten und beliebtesten Songs, die er mit Vai, Satriani, Eric Johnson und Frank Gambale aufgenommen hat, präsentieren.
Beginn: 20:30
Eintritt: 30  
 
Die Setliste wird u.a. den bahnbrechenden "Attitude Song" beinhalten, welchen er mit Vai auf dem Album Flex Able aufgenommen hat, sowie das funky Stück "Animals" vom Album "Passion and Warfare". Nicht fehlen darf natürlich "The Greatest Bass Solo Ever" (https://www.youtube.com/watch?v=nnq3ZW6OyTI), und auch die innovative Tapping Bass Linie Melodie von Satch´s "Always with me. Always with you." Stu greift tief in Satch Album Diskografie und spielt u.a. "Memories" von Dreaming #11 was die Fans begeistern dürfte! Die Zuschauer können Stu´s Hit mit Eric Johnson "Lone Star" erwarten, sowie seine bekanntesten und rockigsten Songs von Hamm´s eigenem Katalog. Nicht zu vergessen seine Werke die er mit Frank Gambale als Mitglied von Gambale/Hamm/Smith aufgenommen hat.
Begleitet werden sie von Craig Blundell, dem neuem Prog Welt Star frisch von seiner Tour mit Steven Wilson.
Stu Hamm (Joe Satriani, Steve Vai): Bass
Craig Blundell (Steven Wilson, Frost): Drums
Jack Gardiner: Guitar
 

Samstag, 4. November 2017

Will Wilde Band

Im Alter von 16 Jahren entdeckte Brite Will Wilde die Mundharmonika für sich und spielte sich an ihr die Lippen blutig. Obwohl er sich jahrelang von Größen wie Muddy Waters, Sonny Boy Williamson und Buddy Guy beeinflussen ließ und mit traditionellem Chicago Blues heranwuchs, fokussiert Will sich darauf, mit einem eigenen Sound die Blues-Zukunft zu prägen.
Wilde kombiniert seine Leidenschaft für Blues mit seiner Liebe zum Rock. Er nimmt das authentische und kraftvolle aus der Musik, mit der er aufwuchs und die er liebte und führt ihr die raue Energie hinzu, die bekannt ist für Bands wie Led Zeppelin, Free und Deep Purple, ohne dabei das Herz und die Überzeugung des Blues‘ zu verlieren.
Beginn: 20:30
Eintritt: 20  
 
Mit seinem Wissen und seinem Respekt vor den Ur-Meistern des Instruments, spielt Will die Mundharmonika auf einem ganz neuen Level. Thomas Ruf (Ruf Records) nannte ihn ‘The Hendrix of the Harmonica’. Seine Live-Show wurde beschrieben als: ‘A masterclass of blues harp playing, bar none.’ (Blues in The North West).
Will Wilde war nun schon 5 mal infolge für die British Blues Awards als bester Mundharmonika-Spieler nominiert (2010/2011/2012/2013/2014) und teilte die Bühne schon mit Blues Veteranen wie Sherman Robertson, Michael Burks und TajMahal.
Will Wilde - Harp and Vocals
Stuart Dixon - Guitar
Jon Chase - Bass
Mark Earl - Drums
 

Dienstag, 7. November 2017

NACHT DER GITARREN 2017

NACHT DER GITARREN mit vier faszinierenden Gitarrenvirtuosen; Django Reinhardts Großneffe Sinti Gypsy Lulo Reinhardt, Fingerstyle & Klassik Gitarrist Michael Chapdelaine; Kanadischer Künstler und YouTube Star Calum Graham, und der sagenhafte Marek Pasienczny aus Polen.
NACHT DER GITARREN versammelt die weltbesten Akustikgitarristen für Performances ihrer neusten Original-Kompositionen und zum musikalischen Austausch im Rahmen eines Konzertabends. Zu jeder Tour präsentiert Brian Gore eine neue Riege von Gitarren-Koryphäen, um diesen sehr speziellen Abend mit Solo, Duett und Quartett Performances mit zu gestalten und die Virtuosität und Vielfalt innerhalb der Akustikgitarren-Welt herauszustellen.
Beginn: 20:30
Eintritt: 25  
 
Für die anstehende Europa Tour im Oktober/November 2017 konnte Brian drei der besten Akustikgitarristen Europas verpflichten: Gypsy Jazz Legende Lulo Reinhardt; Michael Chapdelaine der Fingerstil & Klassik Virtuose, Calum Graham, der den Contemporary Fingerstyle nachhaltig beeinflusst hat und der Classic Virtuose Marek Pasienczny.
Night of the Guitars oder in Deutschland und Europa auch NACHT DER GITARREN genannt, begründet sich, wie der Name schon sagt, auf Brian Gores "International Guitar Night" – das erste Gitarrenfestival on Tour in Nordamerika und in UK. Seit diese Veranstaltung im Jahre 1995 in der California Bay Area in einem umgebauten Waschsalon zum ersten Mal stattgefunden hat, haben bei der Show immer die weltbesten Gitarristen gespielt. Von Anfang an hat das Publikum die angenehme, lockere Atmosphäre geschätzt. Den Künstlern hat daran sehr gefallen, sich ihre gegenseitige Wertschätzung zum Ausdruck zu bringen und lieber zusammen als gegeneinander zu spielen. Diese einzigartige Erfindung der “guitar positivity”, welche dieses Forum bietet, hat dazu beigetragen die Show zur erfolgreichsten Gitarren-Show ihrer Art zu machen.
Lulo Reinhardt
Michael Chapdelaine
Calum Graham
Marek Pasienczny
 

Mittwoch, 8. November 2017

Josh Smith Band

Josh Smith wurde am 7. Oktober 1979 in Middletown, Connecticut, geboren. Noch vor seinem ersten Geburtstag zog die Familie nach Florida in einen Vorort von Fort Lauderdale. Mit 3 Jahren bekam Josh seine erste Gitarre, und mit sechs nahm er zum ersten Mal Gitarrenunterricht. Josh hörte schon früh die unterschiedlichsten Blueskünstler wie Muddy Waters, B.B. King, Albert King und T-Bone Walker, besuchte Konzerte und sah unter anderem die Allman Brothers, Rolling Stones und Bruce Springsteen. Bereits im zarten Alter von zwölf Jahren spielte Josh bei etablierten professionellen Bluesjams in Südflorida mit, zum Beispiel im ‚Musicians Exchange Café’ in Fort Lauderdale oder im ‚Club M’ in Hollywood. Als er 13 war, baten ihn die Rhino Cats, die Hausband des ‚Club M’, als Leadgitarrist bei ihnen einzusteigen, und er sagte zu.
Beginn: 20:30
Eintritt: 25  
 
Das Café war bekannt dafür, dass dort Amerikas beste Bluesbands auf ihren Touren gastierten, und Josh fand schnell heraus, wie er diese Bluesgrößen ansprechen konnte, damit sie ihn einsteigen ließen. Und diese waren sofort begeistert von seiner Fingerfertigkeit. So spielte Josh unter anderem mit Größen wie Matt „Guitar“ Murphy, Johnny „Clyde“ Copeland, Joanna Connor und Kim Simmonds. Jimmy Thackery sagte über den 14-jährigen: „Josh muss nur noch dreimal das Herz gebrochen werden, dann ist er ein echtes Genie auf der Bluesgitarre.“
Mit 14 brachte Josh seine erste CD ‚Born Under A Blue Sign’ heraus, und bereits ein Jahr später stand das Nachfolgewerk ‚Woodsheddin’ in den Regalen. 1996, als Josh die Senior Highschool besuchte, setzte die landesweit erscheinende Zeitschrift „High School Senior“ Josh auf die Titelseite und feierte ihn als „aufstrebende Gitarrenlegende. Obwohl Josh die Highschool im Juni 1997 mit Auszeichnung abschloss, folgte er dem Ruf seines Herzens und seiner Bestimmung. Statt wie seine Freunde auf ein College zu gehen wurde er Musiker.
Er arbeitete in der Folge mit zahlreichen Größen der Branche zusammen, 1998 durfte er mit seinem Trio B.B. King bei einigen Konzerten als Vorband begleiten. Weitere Platten folgten, und aus dem Support-Act wurde rasch eine der wichtigsten Blues-Bands der USA.
 

Donnerstag, 9. November 2017

LAJOS DUDAS (cl) mit PHILIPP van ENDERT ( git) The Art Of The Duo

LAJOS DUDAS ist ein klassisch ausgebildeter Künstler (Franz Liszt Musikakademie/Budapest) von Weltrang, der sich stets verändert und wandelt: mal als Interpret klassischer Werke, dann wieder als Komponist und Jazzmusiker. Von der französischen Zeitschrift Jazz Magazine als “Innovator der Klarinette im modernen Jazz” gerühmt, gilt der am Bodensee lebende Dudas als einer der wichtigsten Klarinettisten der europäischen Jazz-Scene.
Beginn: 20:30
Eintritt: 20  
 
PHILIPP van ENDERT hat mit einem Stipendium am Berklee College of Music in Boston ein Studium in Gitarre und Komposition mit “magna cum laude” abgeschlossen. Sein Spiel ist geprägt von der amerikanischen Wurzeln seiner Lehrer. 1996 wurde ihm der
Kulturförderpreis der NRW Landeshauptstadt Düsseldorf zugesprochen.
1993 spielten sie ihr erstes Konzert zusammen, LAJOS DUDAS, der deutsch-ungarische Jazzklarinettist und der Düsseldorfer Gitarrist, PHILIPP van ENDERT. Was damals als einmaliges Projekt geplant war, besteht nun schon kontinuierlich und äußerst erfolgreich seit über zwei Jahrzehnten und hat zahlreiche Radio- und Fernsehproduktionen, CD -Einspielungen, internationale Tourneen und Festival-Auftritte mit sich gebracht. Ihre neueste CD – SOME GREAT SONGS Volume 2 – wurde mit der einzigartigen Unterstützung zweier Perkussionisten – Kurt Billker und Jochen Büttner – Ende 2016 in Düsseldorf realisiert. Die Themen stammen aus Standards oder Blues, oder sie spielen auf extravagante und zeitlose Art mit der Avantgarde – ein aufregender Dialog...
 

Samstag, 11. November 2017

"LA CASAMANCE AU CLAIR DE LUNE"

Beginn: 20:30
 
 

Dienstag, 14. November 2017

Zac Harmon Band

Experten stellen ihn in eine Reihe mit den ganz großen wie Albert King und Bobby Rush: William Zach "Zac" Harmon war schon lange Jahre ein fixe Größe im Musikgeschäft bevor er als als Bluser ins Rampenlicht trat.
Geboren und aufgewachsen in Lackson, Mississippi, dort wo der Big Blues Sound, geprägt von dem gewaltigen Strom, zu Hause ist. In der Altstadt, im Farish Street District, wo Elmore James daheim war, spielte Harmon schon während der High School in diversen Bands, wurde mit 16 Profimusiker und spielte mit Sam Myers. Die Musik lag in der Familie - die Mutter spielte Piano, der Vater - immerhin der erste schwarze Apotheker in der Stadt - die Harp. Ein Nachbar war mit Cab Calloway, Duke Ellington und Harry Belafonte befreundet, der andere mah, im Heimstudio Platten mit Skip James auf.
Beginn: 20:30
Eintritt: 25  
 
Mit 21 ging er nach L.A., wo er sich in den 80er-Jahren einen Namen als Studiomusiker und dann als Produzent (u.a. für Black Uhuru) und Songwriter (für The O'Jays etwa) machte. Nebenbei arbeitete für Film und Fernsehen, Übrigens: In "Black & Blue" spielte Harmon 2010 sogar eine Hauptrolle!
Erst 2002 nahm er seine erste Solo-Platte auf: "Live at Babe ans Rochy's Inn". Und damit ging seine Karriere richtig los. Im Rahmen einer Tour spielte er in Ägypten mit der Sphinx und den Pyramiden als "Bühnenbild" - der zweite Musiker nach Louis Armstrong, dem diese Ehre zu Teil wurde.
Zac HARMON - vocal & guitar
Texas SLIM - guitar
Corey CARMICHAEL - keyboards
Chris GIPSON - bass
Ralph FORREST - drums
 

Mittwoch, 15. November 2017

Sarah Smith

Kanadas Singer- Songwriter Power Frau jetzt erstmals mit Band in Europa. Im Gepäck auch ihr neues Album „11“.
“This album sums up the last few years of my life,” Sarah says. “Searching for happiness, I came across misery. Wanting to succeed, I discovered how to fail. Trying to balance, I ended up falling. Looking for answers, I found them here all along. And, in all of this, I was able to continually grasp on to hope that life was putting me exactly where I needed to be.”
Beginn: 20:30
Eintritt: 25  
 
 

Donnerstag, 16. November 2017

Willy Nachdenklich „ Nachdenkliche Sprüche mit Bilder “

Willy Nachdenklich ist der Macher der Facebook Seite "Nachdenkliche Sprüche mit Bilder" Mit seiner "Vong-Sprache“ hat er nachhaltig die deutsche Internetsprache beein flusst und geprägt. Mittlerweile auch von großen und gängigen Marketingabteilungen übernommen, hat er somit Kultstatus erreicht.„Alle dachten, ich bin ein bisschen deppert, weil ich nicht richtig schreiben kann.“Dabei steckt hinter „Nachdenkliche Sprüche mit Bilder“ für viele ein Genie. Anfang 2017 wurde er von PULS (Der Jugendsparte des Bayerischen Rundfunks) engagiert, um vor einem Publikum eine seiner Geschichten vorzulesen von der konservativen Mittvierzigerin Gisela Stöckelmeier, die in 1 Zwickmühle zwischen AfD-Kreisverband und ihrer Liebe zu ihrem Freund, dem dunkelhäutigen Carlos steckt. Im Herbst 2017 wird Willy nun sein erstes Buch veröffentlichen und damit seine in der Kunstsprache kreierten, unglaublich witzigen Geschichten auf die Bühnen bringen. Seine erste Tour mit dem Programm "Serwus - i bims“ führt ihn einmal durch die gesamte Republik und in die deutschsprachigen Nachbarländer.
Beginn: 20:30
Eintritt: 18  
 
 

Freitag, 17. November 2017

Bayou Side – Blues & Beyond

„Nach dem Abhören der CD ist das südtirolerische Bruneck plötzlich gar nicht mehr so weit weg von den Bayous des Mississippi-Deltas. „Bayou Side“ gelang mit ihrem Album ein großer Wurf, da die Band mit ihrem variationsreichen Mix aus Blues, Jazz, Shuffle, New Orleans Groove und Swing viel Gefühl in der Wiedergabe archaischer Musikstile hören lässt….“ (Txt. aus Rez. von „Concerto“ Austria).
Kopf der Band ist der aus Bruneck stammende Sänger, Gitarrist und italienischer Preisträger des internationalen Blueswettbewerbs „International Blues Challenge (IBC)“ in Memphis, Hubert Dorigatti. Der Großteil der Kompositionen stammen aus seiner Feder, welche stilvoll gemeinsam mit dem Bassisten Klaus Telfser und dem Schlagzeuger P.P. Hofmann arrangiert werden. Das Credo von Bayou Side ist es, die Musik puristisch und minimalistisch, mit großer Leidenschaft und viel Liebe zum Detail zu spielen. Dabei kommen fast ausschließlich akustische Instrumente zum Einsatz.
Beginn: 20:30
Eintritt: 18  
 
Trotz relativ kurzem Bestehen der Band (2010), gelang es dem Trio neben Clubs und Konzerthäusern auf namhaften Blues-, Folk- und Jazzfestivals in Italien, Österreich und Kroatien aufzutreten. Seine erste CD „All I Feel“ veröffentlichte Bayou Side 2013 unter dem Label „Newport Studios“. Ein weiteres Album mit dem Titel „Unbound“ (CD und Vinyl) erschien am Records Store Day 2017 unter dem Label „Three Saints Records“ von Herbert Pixner.
Hubert Dorigatti: vocals, acoustic guitar, national guitar
Klaus Telfser: double bass, backing vocals
P.P. Hofmann: drums, backing vocals
 

Dienstag, 21. November 2017

Vinny Appice Band

Er ist der jüngere Bruder des Schlagzeugers Carmine Appice (u.A. Ozzy Osbourne,Ted Nugent und Rod Stewart). Im Alter von 9 Jahren begann er, Schlagzeug zu spielen, beim gleichen Lehrer wie sein Bruder. Im Alter von 16 Jahren traf Vinny in den Record Plant Studios in New York City auf John Lennon. Dieser suchte Leute, die für den Song Whatever Gets You thru the Night mit Elton John auf den Studioaufnahmen klatschen. Daraufhin folgte eine kurze Zusammenarbeit mit John Lennon. Bald darauf wurde Appice Schlagzeuger in der Band von Rick Derringer, mit dem er zwei Alben und ein Live-Album veröffentlichte.
Beginn: 20:30
Eintritt: 25  
 
1977 endete die Zusammenarbeit und Appice veröffentlichte 1978 mit einer Band namens Axis das Album It's A Circus World [1] 1980 ersetzte er schließlich Bill Ward bei Black Sabbath während der Tour zum Album Heaven and Hell und nahm mit der Band das Album Mob Rules auf, nachdem er zuvor bereits Ozzy Osbourne ironischerweise abgesagt hatte. Als Ronnie James Dio jedoch die Band wieder verließ, folgte ihm Appice und gründete mit ihm die Band Dio. Nachdem er auch dort gegangen war, brachte er mit der Band World War III 1990 ein gleichnamiges Album heraus. Daraufhin ging er 1991 zu Black Sabbath zurück, die er allerdings kurz darauf wieder verließ. In dieser Zeit erschien das Album Dehumanizer. Daraufhin kehrte er für einige Jahre wieder zu Dio zurück. Nachdem er 1998 noch einmal bei Black Sabbath aushalf (zum ersten mal mit Ozzy Osbourne, statt Ronnie James Dio als Sänger), ist er seit der Jahrtausendwende in vielen unterschiedlichen Projekten. 2007 ging er mit der alten Black Sabbath Besetzung von 1980 unter dem Namen Heaven and Hell auf Tour. 2009 hatte die Band das Debütalbum The Devil You Know veröffentlicht. 2010 verstarb jedoch Ronnie James Dio an Magenkrebs, wodurch sich Heaven and Hell auflösten. Aktuell ist er mit seinem Bruder Carmine Appice auf Drum Wars - Tour und seit 2013 auch als wiedervereinigte Dio-Band der Achtziger als Last In Line unterwegs. Von 2009 bis 2014 war Appice Mitglied der Band Kill Devil Hill.( Wikipedia)
 

Mittwoch, 22. November 2017

Anson Funderburgh & The Rockets feat. Big Joe Maher

“Funderburgh, as always, seems far more interested in playing just the right note than a blistering series of obvious ones.” –Washington Post
“Anson Funderburgh & the Rockets are the best blues band in the country.” –Delbert McClinton
Beginn: 20:30
Eintritt: 25  
 
Anson Funderburgh
Big Joe Maher - drums and vocals
Christian Dozzler - piano and harmonica
Gentleman John Street - organ
Eric Przygocki - bass
 

Donnerstag, 23. November 2017

Luis Frank & Lázara ‚Cachao‘ López ONE NIGHT OF BUENA VISTA

Luis Frank ist einer der großen Namen der zweiten Generation des Buena Vista Social Clubs. Gemeinsam mit Musikerkollegen hat er es sich zur Aufgabe gemacht, den Son Cubano über die Grenzen seines Landes hinaus in die Welt zu tragen, um so das musikalische Erbe Kubas am Leben zu halten. In Europa und den USA feierte er bereits grandiose Erfolge. Mit seiner authentischen Art zieht der fantastische Sänger seine Zuhörer in den Bann und nimmt sie mit auf eine musikalische Reise quer durch Kuba – mit all seinen Facetten!
Viele Jahre tourte Luis Frank mit den weltberühmten Pianisten Gonzalez Rubalcaba und später David Alfaro. Jetzt konnte er einen weiteren Star der kubanischen Musikerszene für sich gewinnen: Lázara ‚Cachao‘ López – The Queen of Piano! Neben ihrer Fingerfertigkeit begeistert die Kubanerin vor allem durch ihr Improvisationstalent und zieht mit ihrer Bühnenpräsenz das Publikum in ihren Bann.
Beginn: 20:30
Eintritt: 25  
 
Luis Frank / Vocals / Percussion
Lázara ‚Cachao‘ López / Piano

:
 

Samstag, 25. November 2017

Jairo Morales CD Präsentation

Beginn: 20:30
Eintritt: 20  
 
 

Dienstag, 28. November 2017

Kiki Manders Band "Love is yours is mine" tour

In Kikis Musik ist Natur und sie findet die Musik in der Natur. Aus der Begegnung mit der Natur nimmt die Sängerin auch ihre Inspiration, sie schreibt ihre Musik am liebsten draußen - dort, wo sie sich frei und als bewegter Teil von ihr fühlt. Kiki Manders versteht die Dynamik des Natürlichen nicht nur als Metapher für ihre Musik, sondern auch für das Leben insgesamt: "Ich möchte leben wie das Wasser und der Wind." Nicht zufällig greift der einzige Titel, der nicht ihrer eigenen Komposition entstammt, Avec le temps von Leo Ferre, die Vergänglichkeit des Lebens thematisch auf und beschreibt sie auf äußerst berührende Weise. Einige der zehn Songs sind in der Muttersprache der Niederländerin, dem Venloer Dialekt, verfasst, was das abwechslungsreiche Album zusätzlich sehr persönlich und besonders werden lässt. CD: Love Is Yours Is Mine OUT ON UNIT RECORDS!
Beginn: 20:30
Eintritt: 25  
 
 

Mittwoch, 29. November 2017

Ashton Lane (Trio) from Glasgow Scotland

Fresh, self-assured and original - Ashton's music just makes you happy to be alive. What a great new talent.
There is an unmistakable modern twist to her music, and she singseffortlessly between, husky poppiness to soulful stripped down
and spine tingling.
2017 sees Ashton Lane gearing up towards the release of 3 new singles and an album to follow. They are currently previewing some of their brand new songs via their highly popular “Kitchen Sessions” (over 1.6 million views and counting).Their most recent album Nashville Heart also received five star reviews and radio support around the UK and Europe.
Beginn: 20:30
Eintritt: 20  
 
 

Donnerstag, 30. November 2017

Tony Spinner Trio

The Tony Spinner Band has been touring throughout Europe since 2004. Tony’s goal as a musician is to make good music with lots of improvisation. The tunes he play include rock, blues, funk and groove influenced jams.
Die *Tony Spinner Band* steht für pure Musik und Leidenschaft! Jeden Abend geben die drei Musiker ihre Vorliebe für *Blues, Rock und Funk zum Besten*. Dabei sind sie nicht an technischen Spielereien und virtuosem Gefrickel interessiert, der Band geht es einzig und allein darum, ihr Gefühl und ihre Freude an der Musik zum Ausdruck zu bringen und eine gute Stimmung zu kreieren.
Beginn: 20:30
Eintritt: 20  
 
Von Rocknummern und gefühlvollen Balladen, funkigen Grooves und rauem Boogie bis zu spontanen Jams spielt die Band alles, was ihr Gefühl ihnen in diesem Moment eingibt und was die Atmosphäre verlangt. Dabei spricht vor Allem Tony mit seiner Gitarre direkt aus seinem Herzen.
“Don’t try to impress with fancy guitar licks, but always play from the heart!”
Tony Spinner hat über 10 Jahre mit der Band *TOTO* getourt, und danach war er auf Tour mit der Gitarrenlegende *Paul Gilbert* (Mr. Big).
 

Freitag, 1. Dezember 2017

Poetry Slam

Beginn: 20:30
 
 

Samstag, 2. Dezember 2017

JAZZMED - Benefizkonzert für Ärzte Ohne Grenzen

Alex und Thomas laden zu Ihrem 60er ein

Musik oder Medizin? Medizin UND Musik: diese Entscheidung haben alle Mitglieder der Gruppe JAZZMED unabhängig voneinander getroffen. Zusammengeführt hat sie neben der musikalischen Verwandtschaft der Wunsch, durch Ihre Musik einen gesellschaftlichen Beitrag zu leisten. Als Gäste werden die Vokalistinnen Carl Avory und Alexandra Schenk, sowie der Geiger „Toni“ Burger, erwartet. Im ersten Teil des Abends wird der von Georg Gabler geleitete Chor „Gemischter Satz“ ausgewählte Jazzstandards darbieten.
Der Reinerlös geht an die Organisation "Ärzte ohne Grenzen“.
Im Anschluß an das Konzert DJ`s…Eintritt: freie Spende
Beginn: 20:30
Eintritt frei
 
Thomas Pfleger: guitar
Stefan Pelzl: alto saxophone, flute
Robert Schönherr: piano, keyboards
Wolfgang Schuller: bass
Christian Rabitsch: drums
Special guests: Carl Avory, Alexandra Schenk: vocals
Anton „Toni“ Burger: violin
Chor: „Gemischter Satz“
 

Donnerstag, 7. Dezember 2017

Lions Wien West

Beginn: 20:30
 
 

Freitag, 8. Dezember 2017

Kai Peterson & The Swinging Dudes Big Band - Special Guests

Ein Abend mit swingender guter Laune!
Auf dem Programm stehen eigene Big Band Songs von Kai Petersons Album “Mastermind”, die allesamt das Zeug zu neuen “Standards” haben, und die grössten Big Band Hits wie z.B. “Beyond The Sea”, “Lady Is A Tramp”, “Route 66”, “Night And Day”. UND: An diesem Abend gibt es nicht nur swingende Songs sondern auch Gäste: Malcolm Henry (Die grosse Chance, Rising Star) und Gregor Glanz (Dancing Stars).
Beginn: 20:30
Eintritt: 25  
 
Piano: Michael Hornek
Bass: Stephan Först
Drums: Christian Ziegelwanger
Brass: - Tobias Reisacher - Markus Pechmann - Martin Grünzweig - Thomas Szivcovic
Benjamin Daxbacher
Reeds: - Ilse Riedler - Florian Fuss - Christoph Krasnik
 
K